FFT HT 130 Verso

FFT HT 130 VERSO

Gegenfalzrollen-Prinzip für Falzungen mit Flanschöffnungswinkel kleiner 130°

Der Rollfalzkopf FFT HT 130 Verso ist ein robotergeführtes Werkzeug, bestehend aus einem standardisierten Basiskörper mit drei Falzrollenpaaren. Bei diesem Falzprinzip führt eine Rolle die Umformung aus, die zweite Rolle nimmt die entstehende Kraft auf. Durch das Gegenrollen-Prinzip entsteht ein geschlossener Falzkraftverlauf. Der Rollfalzkopf ist in einer Richtung [z.B. Fahrzeug Y] durch einen pneumatischen Ausgleich schwimmend gelagert. Der Falzdruck für die Fertigfalzung wird durch ein Weg- oder Proportionalventil eingestellt. Anwendung findet das Rollfalzwerkzeug überwiegend im Bereich Radhaus- und Türeinstiegsfalzen.

Vorteile unseres FFT HT 130 Verso:

Standardisiert - Flexibel

  • Standardisiertes Baukastensystem
  • Toleranzen & Bauteilqualität über IR-Programm beeinflussbar
  • Qualitätskontrolle & Prozessüberwachung mittels Sensorsystem mit Auswertungssoftware ist optional erhältlich
  • Geeignet für Stahl und Aluminium

Bildergalerie